Extremisten entführen zehn indonesische Fischer auf den Philippinen

Der deutsche Immobilienmarkt hat wegen niedriger Zinsen erstmals die 200-Milliarden-Euro-Marke erreicht: Wohnungen, Häuser und Grundstücke für 200 bis zu 210 Milliarden Euro haben 2015 den Besitzer gewechselt. Das schätzen die amtlichen Gutachterausschüsse. Zu den Trendstädten zählen demnach Düsseldorf, Leipzig, München, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Doch auch im ländlichen Umfeld stiegen die Preise: "Die Leute finden in den Städten nichts mehr", sagte Peter Ache, Leiter der Gutachterausschüsse, der Deutschen Presse-Agentur.

Related posts