AalenAalen/Nepal 19.03.2016 Hoher Besuch bei Aalener Projekt in NepalSchweizer Fernsehen besucht Govinda-Projekte in Nepal Aalen (an) – Der Direktor der Asian Development Bank mit Sitz in Manila (Philippinen) Jonas Grunder hat die Projekte des Aalener Vereines Govinda in Nepal besucht.

AalenAalen/Nepal an Aalen (an) - Der Direktor der Asian Development Bank mit Sitz in Manila (Philippinen) Jonas Grunder hat die Projekte des Aalener Vereines Govinda in Nepal besucht. Die Asian Development Bank unterstützt Projekte in 40 Entwicklungsländern. Ihre Tätigkeit ist primär auf die Armutsbekämpfung durch regionale Kooperationen und nachhaltige Umweltpolitik ausgerichtet.

Die Direktoren besichtigten das Waisenhaus, das Reintegrationsprojekt, die Shangrila International School, das Schulpatenschaftsprojekt sowie das Ausbildungszentrum. Dies sind langjährige Projekte des Aalener Vereines Govinda. Das durch die schweren Erdbeben neu hinzugekommene Wiederaufbauprojekt von zerstörten Wohnhäusern wurde ebenfalls besichtigt.

Die Berliner Filmemacherin Chistina Voigt wird einen Dokumentarfilm über das Wiederaufbauprojekt drehen. Das Projektteam von Govinda und Shangrila Association freuen sich über dieses mediale Interesse und über die Aufnahme des eigens konzipierten Haustyps in Makwanpur, welches in den Design Katalog der Regierung mit aufgenommen wurde.

Aalen/Nepal (an) - Der Direktor der Asian Development Bank mit Sitz in Manila (Philippinen) hat die Projekte des Aalener Vereins Govinda in Nepal besucht. Die Bank unterstützt Projekte in 40 Entwicklungsländern. Die Direktoren besichtigten das Waisenhaus, das Reintegrationsprojekt, die Shangrila International School, das Schulpatenschaftsprojekt sowie das Ausbildungszentrum. Dies sind langjährige Projekte des Vereins. Das durch die schweren Erdbeben neu hinzugekommene Wiederaufbauprojekt von zerstörten Wohnhäusern beeindruckte den Besuch. Eine Förderung aus dem Fond der Asian Development Bank würde eine weitreichenden Schritt in der Entwicklung des Landes Nepal bedeuten.

Ebenfalls großes Interesse an dem Wiederaufbauprojekt von Govinda hat das Schweizer Fernsehen SRF angemeldet. Diese werden Ende März den Wiederaufbau von erdbebensicheren Wohnhäusern dokumentarisch filmen. Das Projektteam von Govinda und Shangrila Association freut sich über dieses mediale Interesse.

Related posts